Investitions- und Zukunftsprogramm Landwirtschaft

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) stellt landwirtschaftlichen Erzeugern und Dienstleistern sowie gewerblichen Maschinenringen über vier Jahre insgesamt 816 Millionen Euro Investitionsförderung zur Verfügung.

Um Landwirte bei der Anschaffung umwelt- und ressourcenschonender Technik zu unterstützen werden ab dem 11. Januar 2021 Investitionen bestimmter Wirtschaftsgüter mit bis zu 40 Prozent vom Bund bezuschusst.

→ Förderungsfähig sind Maschinen und Geräte, die zur genauen Ausbringung von Wirtschafts-, Mineraldünger und Pflanzenschutzmitteln sowie bei der mechanischen Unkrautregulierung einsetzbar sind. Wichtig ist, dass diese in der BMEL-Positivliste (wird laufend angepasst) aufgeführt sind.

Mit unseren namenhaften Partnern an der Seite haben wir ein umfangreiches und hochwertiges Angebot in diesen Bereichen. Förderungsfähig sind unter anderem:

  • Meyer-Lohne Gülletechnik
  • Bomech und Vogelsang Ausbringtechnik
  • Maschio Technik für Dünger-Ausbringung
  • Horsch Feldspritzen
  • Amazone Technik für Dünger-Ausbringung und Feldspritzen
  • Einböck Striegel und Kameralenkung

Nutzen Sie die Chance und investieren in zukunftsfähige Technik.

Wir beraten und unterstützen Sie bei Ihrem Investitionsvorhaben!

.

Antragstellung, Positivliste und weitere Informationen finden Sie hier.

.

*** Update vom 12. Januar 2021 ***

Die für das erste Halbjahr 2021 eingeplanten Fördergelder wurden bereits nach wenigen Stunden der möglichen Antragstellung erreicht. Speziell für Maschinen und Geräte der Außenwirtschaft ist die Antragstellung ausgesetzt und voraussichtlich erst ab Anfang Juli 2021 wieder auf dem Onlieportal der Rentenbank möglich.

.

*** Update vom 13. Januar 2021 ***

Der Zeitpunkt der zweiten Antragsrunde wurde auf Anfang März vorgezogen. Eine Registrierung im Onlineportal ist schon im voraus möglich.